5 Smoothiezutaten, die dich mental fit machen

Die Liste der Superfoods und damit auch die möglichen Add-ons für unseren Morgensmoothie ist sehr lang. Entsprechend schwierig ist daher auch die Entscheidung, was mit in den Mixer kommt. Ich habe dir 5 Zutaten für den morgendlichen Smoothie zusammengestellt, die dich vital und mit klarem Kopf in den Tag starten lassen:

1. Maca

Die Knolle aus den peruanischen Anden wächst in 2700 – 4000m Höhe unter widrigsten Wetterumständen, wie extreme Kälte gepaart mit enormen Winden. Sie zählt mittlerweile zu den adaptogenen Pflanzen und bringt eine Reihe an positiven Eigenschaften mit sich. Durch die Fähigkeit zur Regulierung von Cortisol  hat die Einnahme von Maca positive Auswirkung auf die Stressresistenz als auch die Gedächtnisfähigkeit. Nebenbei hat Maca auch den Titel „Viagra der Natur“ erlangt und wird gerne zur Steigerung der Libido verwendet. Geschmacklich tendiert es zu einer Mischung auch Malz und Karamell, was sich für viele Smoothies gerade in Form von Pluver eignet. Dosierempfehlung 3-5 g pro Tag. Nach vierwöchiger Einnahme sollte mindestens eine Woche pausiert werden.

 2. Chiasamen:

Damit unser Gehirn auf Hochtouren funktionieren kann, müssen wir es mit den richtigen Fettsäuren versorgen. Chiasamen zeichnen sich vor allem als reiche Quelle an Omega-3-Fettsäuren aus, die für die neuronale Funktion unseres Gehirns sehr wichtig sind. Omega-3-Fettsäuren finden sich sonst meist in Fisch und bei Meeresfrüchten. Daher sind Chiasamen vor allem bei Veganern und Vegetariern sehr beliebt. Im Smoothie sind sie vor allem aufgrund ihrer Geschmacksneutralität sehr beliebt. Da die Samen eine stark quellende Eigenschaften besitzen, sollte ausreichend Flüssigkeit (idealerweise Wasser oder pflanzliche Milch) verwendet werden. Tagesbedarf an Omega-3 sind ca. 3 EL, daher ist die Dosierempfehlung für den Smoothie ca. 1 Teelöffel, nach Belieben der Textur etwas mehr.

3. Blütenpollen:

Pollen sind die männlichen Keimzellen der Blütenpflanze und werden hauptsächlich von der Biene befruchtet. Die Blütenpollen sind vielseitig eingesetztes natürliches Gesundheitsmitteln. In unserem Fall interessiert und vor allem das gesamte Vitamin-B Komplex, welche für die Neurotransmitter enorm wichtig sind und uns somit unterstützen klarer zu denken. Durch den süßlichen Geschmack passen sie in fast jeden Smoothie. Startmenge 1 Teelöffel pro Tag.

 

4. Rhodiola:

Auch bekannt unter dem Namen Rosenwurz, ist ein adaptogenes Kraut, das die kognitive Funktion stimuliert, die geistige Ermüdung reduziert und die Trainingsleistung erhöht. Aber was diese Wurzel besonders faszinierend macht, sind ihre antidepressiven Eigenschaften. Die sekundären Pflanzenstoffe, die in Rhodiola nachgewiesen wurden, beeinflussen unsere Stimmung und unser Energielevel, indem sie die Neurotransmitter Serotonin, Dopamin und Noradrenalin regulieren.

Ähnlich wie bei Maca sollte nach zweiwöchiger Einnahme eine Pause eingelegt werden, um maximale Wirkung erzielen zu können. Der Geschmack ist nicht einfach zu bezeichnen, teilweise bitter bis leicht nach Heu schmeckend.

 

5. MCT-Öl:

Die Abkürzung MCT steht für medium-chain triglycerides, also mittelkettige Fettsäuren. Diese haben eine besondere Eigenschaft, die zur Folge, dass diese Fette schneller in Ketone umgewandelt werden. Somit wird die Fettablagerung unterdrückt und gleichzeitig dient uns das MCT-Öl als ideale Fettsäurequelle für unser Gehirn. Neben den positiven Eigenschaften zur Unterstützung beim Abnehmen kommt dies vor allem die unserer kognitiven Gesundheit zu Gute. MCT-Öl hat auch schon längst Beachtung in der Behandlung von Alzheimersymptomen gefunden.

Beim Kauf von MCT-Öl sollte darauf geachtet werden, dass die Konzentration an C8 (Caprylsäure) möglichst hoch ist. Dosierempfehlung für MCT-Öl zu Beginn 1 Teelöffel pro Tag. Mehr kann anfangs zu Magenproblemen führen.

Ähnliche Beiträge

Torben Götz
by
VIDA-Gründer Torben interessiert sich vor allem für Foodtrends aller Art im Bereich der Gesundheit "Probieren geht über studieren".
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag
0 geteilt